Die Sir Robert

Seit 20 Jahren für Sie da

Paradiesischer Urlaubsraum unter freiem Himmel, ob zum Relaxen, Plaudern, Meditieren oder Dinieren: an Bord der Sir Robert findet jeder seinen Lieblingsplatz. Ein großzügiges Sonnendeck auf dem Deckshaus oder das Klüvernetz laden zum entspannten Sonnenbaden ein. Ein beliebter Treffpunkt für Cocktail-, Lunch- und Plauderrunden ist das schmucke Achterdeck unter Schatten spendenden Sonnesegeln und das Mitteldeck.

Die wichtigsten Bordfakten & Maße

• 42 Meter Länge (über alles), 6,50 Meter Breite, 3 Meter Tiefgang
• Klasse: Register Holland
• Kabinen: 6 (Dusche/WC), Doppelbett & Einzelbett
• Passagiere: 12 - 17 Personen
• Besatzung: 5 – 6 Crewmitglieder inkl. 1 Tauchlehrer

Unter Deck

Die Sir Robert ist ein überschaubares Segelschiff mit nur sechs Passagierkabinen. Das bedeutet: viel Platz für wenig Gäste. Wenn Sie so wollen: Das absolute Gegenteil von Massentourismus. Daher freuen wir uns, dass wir Ihnen sechs großzügige Kabinen anbieten können. Alle Kabinen verfügen über ein...

Die Kabinen

Schiffplan

Die Sir Robert ist ein überschaubares Segelschiff mit nur sechs Passagierkabinen. Das bedeutet: viel Platz für wenig Gäste Wenn Sie so wollen: Das absolute Gegenteil von Massentourismus. Daher freuen wir uns, dass wir Ihnen sechs großzügige Kabinen anbieten können. Alle Kabinen verfügen über ein eigenes WC und eine Dusche. Neben einem Doppelbett sind fünf der sechs Kabinen mit einem zusätzlichen Einzelbett ausgestattet. Alle Kabinen sind mit Bullaugen oder Luken versehen, die selbständig von Innen geöffnet werden können und zudem Frischluftzufuhr gewäheleisten. Bei den hochsommerlichen Törns schalten wir die Klimaanlage ein und es besteht die Möglichkeit, auch mal an Deck zu nächtigen. Die Steckdosen sind europäischer Standard. Das heißt: Fön, Rasierapparat oder Ladekabel für I-Phones & Co können problemlos angesteckt werden. Die Kabinen werden von unserem Servicepersonal täglich gecheckt, die Handtücher grundsätzlich einmal pro Törn gewechselt, bei Bedarf auch öfter. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch große Bade- und Strandlaken an – gegen kleines Entgelt. Fragen Sie uns einfach, wir helfen Ihnen gerne weiter. Weil wir seit mehr als dreißig Jahren mit Leidenschaft zur See fahren, haben wir uns erlaubt, unsere sechs Kabinen nach bedeutenden Schiffen aus der großen Zeit der Baltimore Clipper im 18./19. Jahrhundert der Seefahrtgeschichte zu benennen.

Die Constellation liegt Backbord im Vorschiff der Sir Robert und verfügt über ein Doppel- und ein größeres Einzelbett sowie über eine eigene Dusche / WC. 


Die Constellation


Der Salon

Der Salon der Sir Robert befindet sich direkt mittschiffs und gleicht einer großen Lounge. Hier finden alle Gäste beim Frühstück und Lunch gemütlich Platz. Außerdem befindet sich hier auch unsere Bordbibliothek, die ganz altmodisch gerne Bücherspenden von und für Gäste aufnimmt – auch in Zeiten von...

An Deck

Eine sanfte Sommerbrise weht um die Nase, Sie genießen den Blick auf atemberaubende Buchten oder liegen einfach nur am Sonnendeck, um gemütlich einen Roman zu lesen. Wir haben jede Menge sonnige und schattige Paradiesplätze an Deck. Wir erklären Ihnen kurz die wichtigsten (und schönsten) Bereiche...

Die Technik

An Bord der Sir Robert gibt es eine Menge Technik – vom 300 PS Dieselmotor bis hin zu den Tauchkompressoren, einen Überblick gibt es hier!

Motor/ Generatoren
Als Hauptmaschine dient ein Mitsubishi 6DE mit 220KW/300 PS mit einem ZF Wendegetriebe. Außerdem zwei...

Sicherheit

Klasse
Die Sir Robert Baden Powell fährt unter Klasse bei Register Holland, Klasse 1234+, somit ist sie für die weltweite Passagierfahrt zugelassen und wird jährlich abgenommen. Sie entspricht dadurch dem für diese Art Passagierschiffe höchst möglichen Sicherheitsstandard.

Auszeichnung

Das Tabalugaschiff

Wir hissen die Segel für Peter Maffay und seine gleichnamigen Stiftung und freuen uns, als das Tabaluga-Schiff einen Beitrag zu therapeutisch wertvollen Aufenthalten leisten zu können. An Bord der Sir Robert finden Kinder neue Möglichkeiten der Entfaltung und des Lernens. So fließt das Motiv des...

Segelplan

Der Segelplan der Sir Robert entspricht dem Vorbild der amerikanischen Balltimore Klipper annähernd. Er ist allerdings nicht ganz so extrem wie die originalen Vorbilder, der Mastfall ist geringer, der Großbaum überragt das Heck etwas weniger und das Schonersegel wird am Baum gefahren. All dies,...

Historie

Bau und Umbauten
Der Rumpf der Sir Robert Baden Powell stammt aus der Zeit von 1957/58, als der Schlepper und Eisbrecher `Robert` in Magdeburg in der ehemaligen DDR in der Werft VEB Edgar Andre gebaut wurde. Der Schlepper `Robert`stammt aus einer Serie von Schiffen, die für den Export...