Service an Bord

Sir Robert

Lassen Sie sich verwöhnen und vollkommen in den Urlaub begleiten. Entspannen Sie an Deck und genießen Sie die warme Sonne. Oder legen Sie selbst Hand an und lernen mehr über Segeln und Tauchen.

Kabinenservice

Die Kabinen (Dusche/WC) sind ausgestattet mit frischer Bettwäsche, Duschtuch, Handtuch pro Person sowie Bodentuch und Handwaschgel. Täglich werden die Kabinen gecheckt und die Duschtücher einmal pro Törn gewechselt. Wir bitten, beim Wasserverbrauch sparsam zu sein. Unsere Borddusche an Deck spült...

Essen & Bordrestaurant

Vom Kaffee am Morgen über den Cocktail am frühen Abend: Wir passen den Gaumenspaß dem Wetter, der Region und Ihren Wünschen an. Was unser Bordrestaurant auszeichnet? Geschmackvoll aufeinander abgestimmte kulinarische Köstlichkeiten werden liebevoll arrangiert und unter freiem Himmel serviert. Jedes...

Sonnenmatten/ Deckchairs

Für den angenehmen Aufenthalt gibt es überall an Deck Bänke und Backskisten mit Polstern. Außerdem sind bequeme, verstellbare Deckchairs vorhanden sowie Matratzen, um entspannt auf dem Sonnendeck liegen zu können.

Vom Bug mit dem Klüvernetz, dem besten Platz zum Delfine-genießen- bis...

Badelaken

Strandlaken können wir gegen kleines Entgelt zur Verfügung stellen. Wir empfehlen, eigene Handtücher mitzubringen um (Wasch) Wasser zu sparen.

Tender-Service

Da das Schiff an den meisten Tagen bzw. Abenden in malerischen Buchten vor Anker liegt, wird der Transfer zum Land und zum Tauchen mit dem geräumigen und sicheren 5,40m Tender abgewickelt. Für einen schnellen und sicheren Transport sorgt der 115 PS Außenbordmotor.

Überblick

Informiert bleiben

Sind Handtücher, Badematten oder eine Reiseapotheke an Bord ? Wie sieht es mit Telefonempfang und Internet aus?
Damit Sie wissen, was Sie an Reise-Equipment noch benötigen und was Sie an Bord erwartet, haben wir Ihnen die wichtigsten Fragen zusammengestellt.

Regelmäßiges Info-Update gefällig?
Dann schauen Sie hier doch regelmäßig vorbei. Und als Abonnent unseres Newsletters bekommen Sie alle Neuigkeiten rund um die "Sir Robert" per E-Mail zugeschickt. Einfach anmelden und jederzeit bestens im Bilde sein. Ganz aktuelles finden Sie bei Facebook.

Einschiffen an Bord der Sir Robert: 18.00 Uhr
Einchecken des Gepäcks schon vorher möglich, sofern die Ankunftszeiten der Flugzeuge früher liegen, kann das Gepäck auch schon vorher an Bord gebracht werden bzw. abgeholt werden. Die Sir Robert liegt zumeist in der Nähe netter Cafes, Bars oder Shops, so dass eine eventuelle Wartezeit leicht überbrückt werden kann

Auschecken:um 16.00 Uhr Einschiffung: Das Einschiffen ist grundsätzlich um 18.00 Uhr, manchmal liegen die Ankunftszeiten der Flugzeuge aber bereits eher, zuvor gebuchte Transfers zum Abfahrtshafen oder Ankerplatz können aber organisiert werden und das Gepäck kann auch an Bord gebracht werden kann. Das Schiff liegt zumeist in der Nähe von netten Cafes, Bars, Stränden für ein erstes angenehmes Verweilen. Eine spätere Ankunft kann mit uns gerne abgestimmt werden. Mit dem Dingy werden wir Sie gerne am vereinbarten Treffpunkt abholen. Reisepässe: Zum Ein – und Ausklarieren benötigen wir Ihren gültigen Reisepass oder Personalausweis. Zu Beginn der Reise werden sie an Bord eingesammelt und für die Hafenbehörden, Küstenwachen aufbewahrt. Am Tag der Abreise erhalten Sie die Ausweise zurück. Ausschiffung und Transfers: Ausschiffung ist bei uns gemütlich bis 16.oo Uhr und sollten Sie einen früheren Rückflug haben, ist es auch kein Problem. Bitte teilen Sie uns vor Reiseantritt Ihre Rückflugdaten mit, so können wir Ihnen gerne einen Transfer zum Flughafen oder zum Hotel organisieren. Diese Kosten werden bei der Schlussabrechnung in bar entrichtet. Bordsprache: Die Bordsprachen sind Deutsch und Englisch und auf Segelschiffen duzt man sich üblicherweise. Elektrizität: Bordspannung ist 230 V und am Abend nach Schließung der Küche haben wir dank unseres Batteriesystems angenehme komfortable Nacht-Ruhe. Internet und Telefon: Mobilfunkempfang und damit auch Daten-Roaming ist unseren Küstenregionen fast überall möglich. Da Extrakosten für Roaming in der soweit EU abgeschafft sind, kann man normalerweise zu Kosten wie in Deutschland telefonieren. Wer viel Datenvolumen benötigt, sollte dieses vor Antritt der Reise zukaufen oder am Flughafen eine entsprechende lokale Sim-Karte erstehen. In vielen Häfen sind zudem Internetcafes und WLAN-Möglichkeiten gegeben. W-Lan steht an Bord nicht zur Verfügung. Nachtruhe: Wir bitten darum, Rücksicht auf andere Gäste zu nehmen. Für schiffsbezogene Geräusche durch Segelmanöver, Winschen, Generatoren, Ankersetzen und Aufholen, Ankerkette bitten wir um Verständnis. Rauchen: Aus Sicherheitsgründen ist das Rauchen unter Deck nicht erlaubt. An Deck können sie rauchen und Aschenbecher sind vorhanden. Bitte werfen Sie keine Zigarettenkippen über Bord. Schlafen an Deck: Je nach Wind & Wetter ist Schlafen an Deck in bestimmten Bereichen für eine bestimmte Anzahl von Gästen gerne möglich. Matratzen sind vorhanden sowie leichte Schlafdecken und Schlafsäcke können geliehen werden –gegen kleines Entgelt. Wir bitten um Rücksichtnahme wegen der anderen Gästen und geräuschloses Auf-Deck-Schlafen. Musik: Im Salon und auf dem Achterdeck sind Lautsprecher vorhanden und gerne können Sie Ihre eigene Playlist verwenden sowie Ihre eigene kleine Musikbox. Bitte sprechen Sie uns an. T-Shirts & Caps: Können Sie mit Sir Robert-Logo bei uns an Bord erwerben Bekleidung: An Bord ist die Kleidung tagsüber leger ( T-Shirts, Shorts). Badekleidung ist während der Mahlzeitenund unter Deck nicht erwünscht. In der Regel ist es auf dem Wasser immer etwas frischer und windiger, so dass eine leichte Windjacke, lange Hose, langärmeliges Shirt und Kopfschutz wegen Wind empfehlenswert sind. Für Restaurant-, Landbesuche ebenfalls zweckmäßig. Sonnenschutz ist unbedingt wichtig: Sonnenbrille, Sonnencreme, Kopfdeckung , Caps, Tücher, leichte Sonnentücher Schuhe: An Bord kann man barfuß gehen oder mit Sandalen. Desweiteren bitten wir um saubere Sport- oder Bootsschuhe mit möglichst rutschfester Sohle. Für den Landausflug, Wanderungen empfehlen wir zudem Wanderschuhe. Gepäck: Das Gepäck sollte in faltbaren Taschen (Trolleys) oder kleineren Koffern verstaut werden, aber keinesfalls starre Koffer. Dies erleichtert die Unterbringung in der Kabine und schont den Holzboden. Für Landausflüge sind kleinere Rucksäcke ideal. Bezahlung an Bord: Für die Kosten an Bord nehmen wir ausschließlich Bargeld und bitten darum, das Geld bereit zu halten oder vor Ort zu ziehen. Gerne können wir dies auch in unserem Bordtresor verschließen. Trinkgeld: Darüber freut sich unsere Crew natürlich und es ist eine freiwillige Leistung. Am letzten Tag erfolgt die Abrechnung und dann steht auch eine Crew-Tipp-Box bereit. Der Kapitän teilt den Betrag durch die anwesenden Crewmitglieder. Maritime Aktivitäten: Baden und Schwimmen: in kristallklarem Wasser ist direkt vom aus Schiff grundsätzlich immer möglich, sobald die große Badeleiter an Steuerbord von der Crew eingehängt ist. Nach dem Baden können Sie das Salz kurz mit der Decksdusche abspülen. Badehandtücher können Sie gegen Entgelt leihen,wir empfehlen wegen der knappen Wasserressourcen im Mittelmeer, eigene mit zu bringen. Schnorcheln: Eine ABC- Schnorchelausrüstung ist für jeden Gast verfügbar –gegen kleines Entgelt- und nach Wunsch werden Sie auch von einem erfahrenen Crewmitglied begleitet. Tauchen: Als SSI –Tauchbasis ist das Tauchen bei uns eine beliebte Aktivität von vielen Anderen. Wir bieten mit unserem Tauchlehrer den Komfort, täglich einen Tauchgang in wechselnden Gewässern an zu bieten. Zudem bieten wir Schnuppertauchgänge an, auch mal Kurse oder mal einen Nachttauchgang. Der Tag wird so organisiert, das tauchen und andere Aktivitäten einander nicht im Weg stehen und jeder zu seinem Recht kommt. Zwei Kompressoren, Flaschen, Blei, hochwertige Mares-Ausrüstung in allen gängigen Konfektionsgrößen sind vorhanden – und sehr viel Erfahrung. Dingy Shuttle: Mit dem Dingy 5,40 Länge können wir mit der angenehm überschaubaren Gästeschar jederzeit auch spontan an den Strand, in den Ort, in den Hafen, in die Bucht fahren. Man steigt an Backbord (rückwärts weg) in das Diny ein und 1-2 Crewmitglieder sind behilflich. Eine normale Fitness ist dafür ausreichend und erforderlich. Sonnenbaden, Lesen an Deck: Großzügige Sonnenbadematratzen, Deckchairs und Polster auf allen Bänken stehen allen Gästen an Deck zur Verfügung und bei starker Sonnen spannen wir gerne die Sonnensegel auf dem Mitteldeck und Achtern. Bordapotheke: Neben der vorschriftsmäßigen Bordapotheke, sind allgemeine Mittelchen, wie Aspirin und Pflaster vorhanden und bei den Landgängen finden sich auch zahlreiche Apotheken. Getränke : Die Getränke an Bord außerhalb der Mahlzeiten werden auf der Strichliste notiert, die am Getränkekühlschrank im Salon aufgehängt ist. Je nach Situation und Stimmung werden vom Service nachmittags und abends Longdrinks , Cocktails und Digestivs gereicht. Softdrinks, Säfte, Bier, Wein und Sekt können auch gerne tagsüber angeboten werden. Coffeetime: Kaffee und Tee wird i.d.R. tagsüber am Nachmittag kostenfrei angeboten. Warmgetränke können zum Frühstück gereicht werden sowie zur Kaffeezeit.